DSC09219

WIR SIND KUBB!

Am 20. April 2005 titelte die Bild-Zeitung nach der Wahl Joseph Ratzingers: “Wir sind Papst!“. Baselcitykubb als Sprachrohr der deutschsprachigen Kubbszene zieht nach und feiert den WM-Titel der Kubb’Ings. Das Deutsche Best-of-Team besiegte im Final Ménage à Trois und bewies eindrücklich, dass auch ausserhalb Schwedens gutes Kubb gespielt wird. Die Bronzemedaille sicherte sich wie im letzten Jahr Gloria Victis.

Die mit sieben Teams angereiste Schweizer Delegation erkubbte sich zwei Plätze in den Top 16, für die erstmals angetretene Breiti Therese war das Turnier im 8-tel Final gegen den späteren Zweitplatzierten Ménage à Trois vorbei und SMP Switzerland United scheiterte im Viertelfinal an den Kubb’Ings. Mit Team Panda (Äppelträd) und Basel Sicks Pack gelang zwei weiteren CH-Teams die direkte Qualifikation für die WM 2014.

Fotos: Hori, Lukas, dr Bell, DJ

Archiv: Vmikubb

1 Kommentar

  1. Isch wieder emol saggstark gsi. Viellicht bruuche die gsamte CH Teams eifach neumets e SPA Stuga mit Bierzapfhahn und Whisky Käller und e Mentalcoach, denn chunnt das s’näggscht Joor no besser. Und öpp’s dä Zältplatz näggscht Joor überhaupt wieder gitt, isch gmäss dr scharfe Schiri Dame in de gälbe kurze Hose no ziemlich unklar.

    Und do nomol für alli lernresistänte unter euch:

    Alla ni som älskar Kubb’Ings…. (ääääähmmmm…. Basel, Therese, Sicks Pack, äpplor etc. meini natürlich) klappar nü!

Kommentar verfassen