IMAG0093

Rope-A-Dope gewinnt Masters, Giuseppe den Kubbtour-Award

Rope-A-Dope setzt sich nach dem Sieg in Bad Zurzach auch beim Masters durch und besiegt im Final das beste Kubbteam der Saison, De Giuseppe und sini Kubbcrew. Platz drei geht an Breitizone, die damit Checkeletti in der Kubbtour-Rangliste abgefangen und sich den zweiten Platz gesichert haben. Herzliche Gratulation an die Gewinner und ein grosses Dankeschön an Lüg fürs Organisieren.

"De verruckti Hund" 2013
“De verruckti Hund” 2013

Das Masters-Turnier im Badener Kurpark war ein gelungener Abschluss einer gelungenen, vielseitigen Saison, die Kubb in vielerlei Hinsicht verändert hat. Vom Spielerischen her hat KCUA die Szene mächtig aufgemischt, mit Breitizone und zuletzt Rope-A-Dope haben aber auch zwei langjährige Spitzenteams eindrücklich gezeigt, dass sie Turniere gewinnen können. Einen ebenso grossen Einfluss hatte die mehrheitliche Umstellung auf Rotierendes Setzen, so dass einige Top-Teams früherer Jahre wie Oepfelbaum 1 oder B-Team erstmals eine Saison ohne Turniersieg beendeten. Mit dem KCUA-Cup und den aus dem Kubb-Winterschlaf auferweckten Schweizermeisterschaften standen in diesem Jahr zwei zusätzliche Highlights im Turnierkalender.

Die ausführlichen Resultate sowie Jahresstatistiken sind auf kubbtour.ch zu finden. Dort ist auch eine Auflistung der verschiedenen Saison-Awards zu finden, unter anderem mit Granatoepfel – der “für sein stilsicheres Allwetter-Outfit am Alpen Open” zum “De verruckti Hund des Jahres” gewählt wurde.

Rangliste

1.Rope-A-Dope
2.De Giuseppe und sini Kubbcrew
3.Breitizone
4.Kubb Klub Fislisbach 11
5.KOs Fraktion
6.Black Dynamite
7.de Vasek und sini Nudle
7.Kubb n Ales
9.B-Team
10.Tent it up I
11.Checkeletti
11.Öpfelbaum I
13.Dr. Chakkala Mastrolorenzo
13.Dynamuuda
13.KC Reusstal 1
16.Öpfelbaum II
powered by kubbtour.ch

Archiv: Masters

Kommentar verfassen