teaser_gv14

1. Kubbtour-GV stärkt Schweizermeisterschaft

Am Samstag fand die erste GV des Schweizer Kubbverbands statt. Beachtliche 25 von 36 Mitgliedern fanden den Weg nach Basel. Trotz innovativen Gedanken und zum Teil hitzigen Diskussionen, bleibt fast alles beim Alten.
Die Entscheide im Überblick:
  • Finanzierung: Die budgetierten 600 Franken für das Vereinsjahr 2014, sollen mit freiwilligen Beiträge von Turnierorganisatoren eingenommen werden. Pro angemeldetes Team soll 1 Franken an Kubbtour.ch ausbezahlt werden.
  • Die Schweizermeisterschaft findet am 9. August in Brienz (wie vor 2 Jahren) statt. Die für die Schweizermeisterschaft obligatorischen Kubb-Regeln wurden von den Vereinsmitglieder abgesegnet (nach wie vor fakultativ für andere Turnieroganisatoren). Punkte für Schweizermeisterschaft neu Anzahl Teams x3. Nicht angenommen  wurde der Antrag, künftig an Schweizermeisterschaften die Regel Basel 3 anzuwenden. 
  • Das Masters wird durch Kubbtour.ch organisiert. Modus und Teilnehmerzahl (die 16 besten Teams der Kubbtour.ch-Rangliste) wie 2013. Eine Beschränkung der Teilnehmerzahl auf 8 Teams wurde deutlich abgelehnt. 
  • Punktvergabe an Turnieren (1. Platz: Anzahl Teilnehmer x2, etc..) wird beibehalten. Eine Änderung zu Turnier-Kategorien wurde knapp mit 13 zu 10 abgelehnt.
  • Einzelranking (wie bisher auf Kubbtour.ch) soll neu den “besten Turnierspieler” darstellen. Jeder Spieler sammelt an Turnieren (unabhängig vom Team) Punkte. Also alle Punkte, ob Team- oder Einzelturniere, fliessen ins “bester Turnierspieler”-Ranking ein.
  • Der Nachteil für Turnierorganisatoren (kein Punkte am eigenen Turnier) bleibt bestehen. Vorschlag Beno (Durchschnitts-Punkte der gespielten Turniere als Bonus für Turnierorganisatoren) wurde knapp abgelehnt (7 dafür, 9 dagegen, bei 8 Enthaltungen).
  • Der Vorstand bleibt wie bisher besetzt – niemand stellte sich zur Wahl.
 Zum Abschluss gab es einen Pastaplausch. Präsident Bjogge kochte die Bolognese selber ;-). Auswärtige Mitglieder reisten alle bald nach GV-Ende ab. Stimmung während GV: feuchtfröhlich.

Kommentar verfassen