Zweite Runde

Das wird insane: Die #kingchallenge rollt auf die Schweiz zu

In Deutchland ist eine neue Facebook-Aktion gestartet  worden, die den Kubbsport populärer machen soll. Nachdem die Aktion zuerst für eine “Popularitätssteigerung von Kubb” in Deutschland gedacht war, schwappt sie bereits nach Belgien über. Weitere Länder dürften folgen.

Wie bei früheren Facebook-Challenges (z.B. Ice Bucket Challenge) wird dabei jemand per Video nominiert. Die Aufgabe bei der jüngsten Herausforderung: Die Person muss ein Video mit einem kreativen Königswurf auf Facebook stellen und gleich selber weitere Personen für die gleiche Aufgabe nominieren. “Macht irgend was. Ihr müsst nicht senkrecht von unten werfen. Es kann auch ein Sure Shot sein, hinterm Rücken, blind sein aus dem fahrenden Auto – keine Ahnung”, heisst es im Facebook-Video von den beiden Kubber Miguel und Tom vom Team Schünchen welche die Challenge zum Wochenstart lancierten.

Nachdem wir einige Trickshots in unserm ersten Video veröffentlichten,kam uns die Idee, wie wir den Kubb weiter populär…

Posted by Team Schünchen on Monday, September 14, 2015

Ziel der Aktion: “Kubb in die Welt bringen. Denn Kubb unites people and brings peace on erth.” Anfänglich blieb die Challenge noch in Deutschland. Die erste Nominationsrunde: Ole (Durstiges Holz), Franz (PKJRZKKCFTW), Robert (Kubb’Ings), Andi (Feiglingen), Klaus (Ahoi Kubber) und Jens (Schindhardt). Doch bereits in  der zweiten Runde wird der Ball dank dem “durstigen Ole” zu Jonas (Mirakelkubbers) über die Landesgrenze nach Belgien geworfen.

Zwar ist die Idee von Trickshots nicht neu (baselcitykubb hat zum Beispiel bereits ein entsprechendes Ferienvideo vor zwei Jahren publiziert), lustig könnte die Aktion trotzdem werden. Denn spätestens wenn die #kingchallenge erstmals zu den “insanen” KCUAler gelangt, dürften die Videos neue ungeahnte Dimensionen erreichen und sich an Spektakel überbieten. Wir sind gespannt.

Vielen Dank Team Schünchen an die Nominierung. Unser Vorstand hat die Aufgabe sofort quasi in Vorahnung schnellstmöglich…

Posted by Kubbfreunde durstiges Holz Berlin e.V. on Monday, September 14, 2015

Kommentar verfassen